. .

Charta der Vielfalt

Unser Team vom Kurhaus Pivittskrug hat einstimmig der Unterzeichnung der so genannten Charta der Vielfalt zugestimmt. Denn für uns sind alle Menschen gleich, unabhängig von ihrem Alter und  Geschlecht, ihrer Nationalität, ethnischen Herkunft, Religion oder Weltanschauung, sexueller Orientierung oder Behinderung.

  

Nur die Individualität und Vielfalt unserer Mitarbeiter mit ihren ganz spezifischen Fähigkeiten und Talenten ermöglicht es uns Tag für Tag, unser Bestes für unsere Gäste zu geben und eröffnet uns allen Chancen für innovative und kreative Lösungen.

   

Wir stimmen der Charta der Vielfalt zu, die unter anderem besagt, dass wir nur dann wirtschaftlich erfolgreich sein können, wenn wir die in Deutschland vorhandene Vielfalt erkennen und auch nutzen. Das betrifft nicht nur unsere Mitarbeiter, sondern selbstverständlich auch unsere Geschäftspartner und Gäste, die aus den verschiedensten Regionen und Ländern zu uns kommen. Sie alle wollen sich bei uns wohlfühlen.

  

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt verpflichten wir uns dazu, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen jeglicher Art ist. Alle hier im Haus, ob Angestellter oder Gast, haben das Recht auf einen respektvollen Umgang miteinander und auf Wertschätzung.

  

Daran glauben wir. Und dazu stehen wir.

  

Hintergrund: Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist die Schirmherrin. Ins Leben gerufen wurde die Charta im Dezember 2006 von Daimler, der BP Europa SE, der Deutschen Bank und der Deutschen Telekom. Mittlerweile haben bereits mehr als 2450 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen unterschrieben. Seit 2010 ist der gemeinnützige Verein Charta der Vielfalt e.V. Träger der Initiative.